Kolpingsfamilie Eislingen

Verantwortlich leben,
solidarisch handeln.

News 2021

Maiwanderungen reloaded

Maiwanderungen reloaded als pdf download

Wir möchten euch dieses Jahr einladen unsere „alten Maiwanderungen“ noch einmal neu zu erkunden.

1. Vom Blautopf zur Ruine Rusenschloss:

Blaubeuren; Blautopf; Burgruine Rusenschloss; Große Grotte; Blaubeuren.

Mit großer Picknickwiese, auf halber Strecke, an der Blau, keine Grillstelle.

2. Im Eselsburger Tal:

Herbrechtingen, Parkplatz „Festplatz“, Zoeppritz-Weg; über die Brücke nach Eselsburg; rechts Falkensteiner Str.; über Jägersteg; Bergwachthütte; Buigenstr. / Heideweg; Parkplatz

Grillstelle bei der Bergwacht-Hütte

3. Ruine Hohenneuffen:

Grillstelle in der Nähe des Parkplatzes in Richtung Hülben

4. Filsursprung:

Wiesensteig; Parkplatz am Filsursprung; Papiermühle; Autal; Reußenstein; Schertelshöhle; Filsursprung; Parkplatz am Filsursprung;

Rast am Filsursprung
Rast am Filsursprung
Rast am Filsursprung
Rast am Filsursprung

Grillstelle an der Schertelshöhle oder am Ende der langen Wanderung am Filsursprung.

5. Ruine Rosenstein:

Ruine Rosenstein und Große Scheuer Heubach;

Wanderparkplatz Rosenstein; Ostfels; Große Scheuer; Burgruine Rosenstein; Wanderparkplatz Rosenstein

Grillstelle an der Waldschenke

6. Ruine Hiltenburg:

Parken am Parkplatz „Aimer“ oberhalb von Gosbach. Gleich daneben eine Grillstelle mit Spielplatz.
Sehr schöne Wanderung, war leider an diesem Mai total verregnet.

7. Vom Kloster Adelberg um den Herrenbachstausee:

Parkplatz am Kloster Adelberg; Kloster Adelberg; Herrenbachtal; Herrenbachstausee; Kloster Adelberg. Bänke fürs Picknick sind auf der Strecke vorhanden.

Wer noch ein bisschen weiter wandern will folgt ab der Märchenquelle den Seeweg und dann weiter geradeaus dem Einsiedlersträßle. Vorbei an der Schutzhütte bis zum Höllsträßchle. Dieser Weg führt zu einem Spielplatz mit Grillstelle. Zurück geht es auf dem Kirchenweg und kurz darauf wieder rechts weiter auf dem Einsiedlersträßle

Wir sind eine kleine Runde um den Herrenbachstausee gewandert und haben diese auf der Komoot-App gespeichert.

Link zur Tour auf: www.komoot.de

8. Kaltes Feld; Hornberg; Franz-Keller-Haus; Knörzer-Haus; 2015:

Segelflugplatz Hornberg; Franz-Keller-Haus; Knörzer-Haus; Segelflugplatz Hornberg

Grillstelle sowohl am Franz-Keller-Haus als auch am Knörzer-Haus

9. Zum Geiselstein über das Ostlandskreuz:

Parkplatz Schildwacht 2.

Grillstelle mit Spielplatz am Geiselsteinhaus. Kleine Wanderung ohne nennenswerte Steigung und für Kinder ist der Spielplatz mit Grillstelle ein tolles Ziel.

10. Wild Romantisches Magental:

Grillen an der Albvereinshütte
Grillen an der Albvereinshütte

Parkplatz an der Obere Roggenmühle; Mordloch; Ravenstein; Magental; Parkplatz obere Roggenmühle

Große Picknickwiese, ggf. Grillmöglichkeit, wenn geöffnet, an der Albvereinshütte

11. Von der Eybacher Hütte zum Mordloch:

Eybacherhütte; Mordloch; Eybacherhütte; Parkplatz an der Eybacher Hütte; Grillstelle auf halber Strecke am Mordloch und/oder wenn geöffnet Einkehr in der Eybacher Hütte

12. Ruine Hohenwittlingen:

Auf Rulamans Spuren:

Parkplatz im Seeburger Tal;

Ruine Hohenwittlingen; Schillerhöhle; Parkplatz Seeburger Tal. Grillstelle in der Burg

13. Von Deggingen über die Nordalb:

Wanderung auf die Nordalb
Wanderung Nordalb

Parkplatz in Deggingen am Rathaus und dann die Nordalbstraße nach oben wandern. Eine Grillstelle mir Spielplatz ist 500 Meter neben dem Tagungszentrum Nordalb beim Parkplatz Nordalb (hier kann man natürlich auch starten, das spart den Aufstieg)

Neue Maiwanderung für 2021 auf Komoot zum Nachwandern.

Von Ochsenwang über den Breitenstein zur Ruine Rauber

Aussicht vom Breitenstein
Aussicht vom Breitenstein

Die Burg Teck schön im Blick.

Ochsenwang; Breitenstein; Ruine Hahnenkamm; Ruine Rauber; Ochsenwang

Parkplatz Wanderparkplatz Ochsenwang. Grillstellen auf dem Breitenstein mit toller Aussicht, auf der Ruine Hahnenkamm (s. Bild) oder bei der Ruine Rauber.

Wir haben diese Wanderung auf der Komoot-App gespeichert.

Link zur Tour auf: www.komoot.de

Kunst unterwegs
Kunst unterwegs

Viel Spaß beim Nachwandern euer Wanderwart Bodo und Daniela.

Über tolle Rückmeldungen in Bild und Schrift freuen wir uns.

Maiwanderungen reloaded als pdf download

Zum Seitenanfang

Mein Schuh tut gut!“ - Schuhsammelaktion

Das millionste Paar Schuhe!

Bei der bundesweiten Schuhsammelaktion „Mein Schuh tut gut“ zugunsten der Internationalen Adolph Kolping Stiftung wurde kurz vor Schluss der Aktion 2020 das millionste Paar gespendet. Der gesamte Erlös der bundesweiten Aktion kommt der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung zugute. Ziel der Stiftung ist z. B. die Förderung von Berufsbildungszentren, von Jugendaustausch und internationalen Begegnungen, Sozialprojekten und religiöser Bildung.

Die Kolpingsfamilie Eislingen beteiligte sich im Zeitraum vom 28. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021 an dieser Aktion und konnte mit ca. 160 kg gesammelter Schuhe (im Jahr 2019 waren es ca. 65 kg) dazu beitragen.

Die Kolpingsfamilie Eislingen bedankt sich bei allen Spendern.

Zum Seitenanfang

Berichte aus den Jahren:
Berichte 2020 | Berichte 2019 | Berichte 2018 | Berichte 2017